Sonntag, 25. Oktober 2015

Hamburgteile 67D



Der Film

Um in das Dorf zu kommen, welches es nicht mehr gibt, fährt man von Wilhelmsburg mit dem Bus 151. Dieser fährt über Waltershof und den Köhlbrand, um im Gewerbegebiet Altenwerder anzukommen. Von dort aus sind es nur noch ein paar hundert Meter bis St. Gertrud.


Die ehemalige Insel wude nicht verlassen. Sie wurde eingenommen. Vertechnisiert, von den Menschen befreit.


Die „Romanze“ Altenwerder macht stumm. Der menschliche Widerstand machte Geräusche, die in der Luft liegen.


Wenn Fuchs und Hase sich besuchen im Biotop „Altenwerder“ arbeiten sie im Container Terminal weiter. Die von Geisterhand gesteuerten Maschinen. Hin und wieder eine Lautsprecherdurchsage, die man nicht verstehen kann.


Die Straßen wirken nicht wie erorbert von der Stadt. Sie wirken wie ein Gewerbegebiet für den Wohlstand für ... wen?


Die Straßen wurden erorbert.


Vom Hansaport grüßt Aufgeschüttetes. Darunter Geschichte.



25.10.2015

Samstag, 24. Oktober 2015

Hamburgteile 67C

Altenwerder

Teaser 3

23.10.2015




Hamburgteile 67B

Teaser 2

"Der langsame Abschied von Altenwerder begann vor rund 50 Jahren. Für die Erweiterung des Hafens nahm die Stadt Hamburg Altenwerder ins Visier, im Jahr 1961 wurde das Hafenerweiterungsgesetz beschlossen. Von nun an durften die Einwohner des Dorfes nichts mehr bauen oder Wesentliches auf ihren Grundstücken verändern. Viele Bewohner wollten die Bedrohung, Haus und Hof zu verlieren, nicht ernst nehmen - und lange passierte auch wenig. 1973 wurde die Räumung des Dorfes schließlich endgültig beschlossen. In den folgenden Jahren wurden Häuser in großem Stil abgerissen, 1989 standen nur noch elf Gebäude. Seit 1998 leben in diesem Stadtteil keine Menschen mehr. Im Jahr 2002 wurde ein hochmoderner Container-Terminal in Betrieb genommen." Quelle NDR

Teaser 3 und der Film folgen.



Freitag, 23. Oktober 2015

Hamburgteile 67A

23. Oktober 2015

Heute war es soweit - der Ausflug für Hamburgteile in das Dorf, welches es nicht mehr gibt. Altenwerder. Ich war in der St. Gertrud, der übrig gebliebenen Kirche und schaute von der Köhlbrandbrücke aufs Container Terminal Altenwerder (CTA) , dort wo früher das Fischerdorf war. Die Idylle auf dem Friedhof trügt, aber es war ein schöner sonniger Tag. Diverse Teaser und der Film folgen.

Die beiden Enercon Windkraftanlagen vom Typ E 126 sind 198,5m Meter hoch. St. Gertrud ist 62 Meter hoch.


Erster Teaser.


 

Samstag, 17. Oktober 2015

Hamburgteile 66A

Altona Nord hat die Form einer Pomm Döner Tüte und ist der obere Zipfel der ehemals enormen Stadt Altona. Nach dem Kriege wurde dieses Viertel selbstständig, gehörte es doch davor einfach zu Altona Altstadt. Die Stresemannstraße, dass BiB, die Bühne im Bürgertreff ist da, wo ich so manchen Auftritt hatte, die neue Flora, der Quatsch Comedy Club natürlich und die Wohnung meines alten Freundes Amü.

Auf dem Gelände von 220 Hektar Größe befinden sich in der Haubachstraße die Geschäftsstelle meines Arbeitgebers und gegenüber die Holsten Brauerei, welche mittlerweile dänisch unterwandert ist. Der Bahnhof Diebsteich ist im Norden zu finden (also tiefer See) der in den nächsten Jahren anstatt  dem Bahnhof Altona zu einem Fernbahnhof umgerichtet werden soll.

Im Süden ist der Bahnhof Altona und im Osten an der ehemaligen Grenzstelle, wo jetzt ein Kiosk steht (also einst eine Grenze nach Dänemark), gibt es den Bahnhof Holstenstraße. Die Linien S11, S21, S31 und A1 zuweilen durchfahren diese Haltemöglichkeit. Auch hier regnet es gern viel und oft. Aber auch das kann Schein sein für 22 000 Einwohner.


16. Oktober 2015




Donnerstag, 15. Oktober 2015

Hamburgteile 65A



11. Oktober 2015

Ich war eingeladen auf der eat&style im Schuppen 52 auf dem kleinen Grasbrook, dem Viertel zwischen Elbe und Wilhelmsburg, wo in aller Angeblichkeit das Olympiastadion eingepflanzt werden soll. Dort machte ich als Elite Yelper einen Walk of Coffee. wo uns u.a. Tolga Daghum auf der Latte Art Station seine erlesenen Künste in Ornamentik darbot.












Hamburgteile 64B

19. September 2015 Harvestehude